Erneut endete die Bewerbungsfrist für den Businessplan-Wettbewerb CyberOne mit einem Einreichrekord. In diesem Jahr haben sich insgesamt 89 baden-württembergische Gründer mit ihrem vollständigen Businessplan für den CyberOne beworben. Damit wurde die Bestmarke vom letzten Jahr um weitere zehn Einreichungen übertroffen.

240 Gründer aus Baden-Württemberg haben im Verlauf des letzten Jahres mit der bwcon an ihren Geschäftsmodellen gearbeitet. Mehr als ein Drittel davon hat sich nun mit einem vollständig ausgearbeiteten Businessplan für den Hightech Award CyberOne bewerben können. Die Bewerbungen der aufstrebenden Unternehmen verteilen sich auf die Technologiebranchen IKT, Medien- und Kreativwirtschaft, Industrielle Technologien sowie Life Science und Healthcare und wurden flächendeckend aus Baden-Württemberg und den angrenzenden Einzugsgebieten eingereicht.

Übersicht der Einreichungen:

Branchenschwerpunkt:                     
Einreichungen:            
IKT, Medien- und Kreativwirtschaft37
Industrielle Technologien31
Life Science und Health Care21


Neben Geld- und Sachpreisen erhalten die erfolgreichen Bewerber unter anderem Zugang zu relevanten Unternehmen und Investoren in ihrer Branche, qualifiziertes Feedback einer Fachjury sowie eine einjährige Gastmitgliedschaft bei bwcon.

Die Preisverleihung beim Hightech Summit Baden-Württemberg am 13. November 2017 im Europa-Park in Rust mit über 700 erwarteten Gästen ist das zentrale Highlight und ein Gipfeltreffen von Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Forschung.

Bereits zum 19. Mal zeichnet der Hightech Award CyberOne Start-ups mit baden-württembergischem Bezug aus, die mit innovativen Konzepten und Strategien neue Standards setzen und Märkte revolutionieren. Der Businessplan-Wettbewerb wird von der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: Connected e. V. in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg ausgeschrieben und zählt zu den wichtigsten Technologiepreisen im Südwesten.

Den CyberOne 2017 unterstützen zahlreiche Sponsoren (Zeiss, BridgingIT, Trumpf, HP Enterprise und viele mehr) sowie die BIOPRO Baden-Württemberg und die Leichtbau Baden-Württemberg als zentrale Branchenpartner des Wettbewerbs.
Erstmals in diesem Jahr vergibt der Premiumsponsor einen Sonderpreis: Der Europa-Park zeichnet zusätzlich die innovativsten Ideen im Bereich Digital Entertainment (Virtual Reality, Gaming u.ä.) mit 3.000 € aus.

Neben der Unterstützung durch das Land wird der Award überwiegend aus Mitteln der Wirtschaft finanziert. Als ein Instrument für die Vermittlung von Risikokapital in Baden-Württemberg hat der Wettbewerb in den letzten 20 Jahren rund 300 Mio. Euro Finanzierungskapitel und 750.000 Euro Preisgelder mobilisieren können.

Im weiteren Prozess werden nun die eingereichten Businesspläne durch die CyberOne-Jury gesichtet, bewertet und für den weiteren Verlauf des Wettbewerbs ausgewählt. Nach eingehendem Coaching der neun besten Bewerber durch die bwcon bei der Unternehmerschule bei Zeiss vom 20.-22. September, werden die erfolgreichsten Konzepte bei der Preisverleihung auf dem Hightech Summit Baden-Württemberg im November prämiert.