IHK Ulm

Als Selbstverwaltungsorganisation vertritt die IHK Ulm die Gesamtinteressen der gewerblichen Wirtschaft im Alb-Donau-Kreis, im Landkreis Biberach und in der Stadt Ulm.

Unternehmerkanal GmbH

Unternehmerkanal begleitet Sie auf dem Weg zum Unternehmen, indem Erfahrungen weitergegeben, Fehler analysiert und geteilt, sowie Erfolgsfaktoren aus komplexen Zusammenhängen klar verständlich aufbereitet werden.

Technologiezentrum Konstanz e.V.

Das Technologiezentrum Konstanz (kurz TZK) fördert seit über 30 Jahren Gründerinnen und Gründer sowie junge Unternehmen aus den Bereichen neue Technologien, innovative Verfahren und Geschäftsmodelle, technologieorientierte Dienstleistungen und wissensintensive, unternehmensorientierte Dienstleistungen. Das TZK ist eines der ersten und damit etabliertesten Zentren in Deutschland. 

(Kopie 2)

Technologiefabrik Karlsruhe GmbH

In der Technologiefabrik Karlsruhe sitzen aktuell über 80 junge Unternehmen, die innovative Ideen und Produkte entwickeln und diese zu Marktreife bringen.

PioneerPort der Zeppelin Universität

Die Förderung von Pionieren gehört zur DNA der Zeppelin Universität, weshalb die ZU den Gründungsideen ihrer Studierenden weiten Raum lässt. In unserem Gründerzentrum, dem PioneerPort, lernen Studierende, unternehmerisch zu denken, unabhängig vom Studienfach oder der Gründungsidee. Gründerinnen und Gründer finden mit unserem Coachingangebot und dem hoch kompetenten Netzwerk aus Alumni, Größen der Startup Szene und Experten aus der Praxis beste Umfeldbedingungen. Unser besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Thema mehrwertiges Unternehmertum.

IWT Wirtschaft und Technik GmbH

Das IWT - Institut für Weiterbildung, Wissens- und Technologietransfer ist eine gemeinnützige Tochtergesellschaft des Vereins für Förderer und Alumni der DHBW Ravensburg e.V. und der Forschungs- und Innovationszentren gGmbH der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Das IWT umfasst die Säulen 1) Digitalisierung mit der Lernfabrik Fallenbrunnen, dem Management von Forschungs-und Entwicklungsnetzwerken und Industrie- und Forschungsprojekte sowie 2) Weiterbildung, Innovation und Technologietransfer mit den Bereichen Weiterbildung und #bodenseeinnovativ.

KIT Gründerschmiede

Die KIT Gründerschmiede ist die Heimat der Entrepreneure am KIT. Wir unterstützen Gründungsinteressierte, von der Entwicklung einer Idee bis hin zur Wachstumsfinanzierung und einem erfolgreichen EXIT. Mit mehr als 150 Gründungen in den letzten 5 Jahren repräsentieren wir eine der gründungsstärksten wissenschaftlichen Einrichtungen in Europa.

cyberLAGO e.V.

cyberLAGO ist das größte länderübergreifende Netzwerk aus Digitalexperten am Bodensee und zentrale Anlaufstelle in allen Fragen rund um Digitalisierung, digitale Transformation und IT.

Digitalisierungszentrum Ulm | Alb-Donau | Biberach

Umwandlung bedeutet Veränderung, Loslassen alter Strukturen und Gewohnheiten, Mut zum Risiko, Investitionen. Digitale Transformation bedeutet aber auch Vereinfachung von Arbeitsprozessen, Serviceleistungen und Kommunikation durch eine zunehmende Nutzung digitaler Geräte und Technologie. Viele mittelständische und kleine Unternehmen fürchten sich davor, diesen Wandel alleine bewältigen zu müssen. Ihnen fehlt ein Partner mit dem sie gemeinsam ein digitales Konzept erstellen, welches ihnen neue Möglichkeiten für Ihr Unternehmen aufzeigt.

Das Team vom Digitalisierungszentrum  Ulm | Alb-Donau | Biberach bündelt die verschiedenen Bereiche der Digitalisierung und begleitet die regionalen Unternehmen während dieser Evolutionsphase als Partner. Der Austausch und die Vernetzung aller Firmen in der Region ist ein wichtiges Anliegen, denn nur gemeinsam kann eine Neuausrichtung und Weiterentwicklung in eine erfolgreiche digitale Zukunft gelingen.

UP2B Accelerator

Die UP2B Accelerator Programme haben es sich zum Ziel gemacht, IT-Startups mit besonders großen Potential im B2B-Bereich zu unterstützten und voranzubringen. In drei verschiedenen Programmen (Breakthrough, Productbooster, Firecamp) bieten sie Mentoring, Coaching und ein breites Netzwerk an Investoren und potentiellen Kunden für die Startups.

Stadt Heilbronn

Die StartupCity Heilbronn vereint unter der gemeinsamen Dachmarke die relevanten Akteure im Bereich Gründungsförderung der Stadt Heilbronn und der Region Heilbronn-Franken. Auf der Website www.startupcity-heilbronn.de finden gründungsinteressierte Personen eine gute Orientierung über die Möglichkeiten in und um Heilbronn, Testimonials im Bereich Startups und aktuelle Veranstaltungshinweise.

TFU GmbH

Die TFU ist das Start-up und Innovationszentrum der Region Ulm/Neu-Ulm. Als Partner der Region Unterstützen wir Start-ups mit Flächen und Laboren, vor allem aber mit Betreuung, Netzwerken, Finanzierung und Strategie. Wir sind Sparringspartner, Ansprechpartner in allen Lebenslagen und folgen keinen Programmen, sondern den individuellen Gegebenheiten. Wir sind stolzer Partner des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg bei deren wegweisenden Finanzierungsprogrammen Start-up Bw Pre-Seed und Start-up BW Pro-Tect.

fokus.energie e.V.

fokus.energie ist eine Initiative engagierter Unternehmer der Technologieregion Karlsruhe. Mit unseren Aktionen setzen wir neue Impulse für eine nachhaltige Energie-Zukunft. Wir bringen Menschen zusammen und bauen durch Weiterbildung Wissen und Kompetenz auf.

STARTUP MANNHEIM

STARTUP MANNHEIM ist die Dachmarke der Mannheimer Gründungsförderung und dient als zentraler Informationskanal der mg: mannheimer gründungszentren gmbh. Mannheim bietet ein einzigartiges Startup-Ökosystem in einem inspirierenden urbanen Umfeld, in dem immer mehr junge Unternehmen Ideen für die Zukunft entwickeln. Die mg:gmbh betreibt acht Startup-Zentren mit fast 300 Entrepreneuren und einem vielseitigen Branchenspektrum – von Musikwirtschaft, Kreativwirtschaft und Modewirtschaft bis hin zu Informationstechnik, Medizintechnik und Technologie.

startUp.connected

startUp.connect ist das Gründernetzwerk der Wirtschafsregion Ortenau und aktiver Netzwerkknoten des Start-up-Ökosystems am Oberrhein. Als Teil im großen Netzwerk der Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) bietet startUp.connect Zugang zu über 170 etablierten und innovativen Unternehmen.

startUp.connect beheimatet den Black Forest Accelerator und den Black Forest Hackathon und ist Partner von rund 50 Start-Ups.

BARMER

Die BARMER ist mit rund 9 Millionen Versicherten in Deutschland ein starker Partner für alle Fragen zur Gesundheit.
Die BARMER Krankenversicherung punktet in Umfragen seit Jahren mit ihren umfassenden Leistungen und dem erstklassigen Service. Mit Bestnoten bestätigen zahlreiche Testsiegel und Auszeichnungen der BARMER seit Jahren die hohen Qualitätsstandards.

DigitalSüdwest2025

DigitalSüdwest2025 ist eine Standort-Initiative und ein Netzwerk für produzierende Mittelständler, die ihr Unternehmen in das digitale Zeitalter führen. DigitalSüdwest2025 unterstützt die branchenübergreifende Zusammenarbeit bei der digitalen Unternehmens-Transformation – dadurch erhalten die Mitglieder einen exklusiven Zugang zu Erfahrungen, Wissen und potentiellen Partnern, um neue digitale Prozesse, Dienstleistungen, Produkte und Geschäftsmodelle einzuführen und neue Formen der Kooperation zu etablieren.

Fürstenberg Forum

Die Digitale Transformation bezeichnet den Strukturwandel im Unternehmen, der auf die Chancen und Risiken einer global vernetzten, datenbasierten Welt vorbereitet. Diese Managementaufgabe ist neu; umso wichtiger ist es, sie systematisch und methodisch gestützt anzugehen und im Unternehmen zu verankern.Die übergreifende Aufgabe der Unternehmen wird es sein, die Rolle der Mitarbeiter in der Hightech­-Produktion zu definieren, sie auf die neuen Produktionsstrukturen vorzubereiten, Netzwerke besser abzusichern und entsprechende Weiterbildungsangebote zu entwickeln. Dazu allerdings bedarf es zunächst einer klaren Strategie der Führungsebene.

Hierfür bietet das Fürstenberg Forum unter der Rubrik Business Transformation Program Dienstleistungen, Services, Workshops und Management­-Seminare für Führungskräfte zur Digitalen Transformation

KIT

Das KIT ist „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“. Als eine der größten Wissenschaftseinrichtungen Europas verbindet die einzige deutsche Exzellenzuniversität mit nationaler Großforschung lange universitäre Tradition mit programmorientierter Spitzenforschung.
Am KIT arbeiten mehr als 5000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf einer breiten disziplinären Basis in den Natur-, Ingenieur-, Wirtschafts-, Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen.

BE-READI ALPS

The overall objective of the project is to develop and test initiatives to develop a living laboratory that will encourage traditional SMEs to a second life by creating value chains that are broadened at alpine level and linked to value-added partnerships: digital innovation, private finance and research

CIRCULAR 4.0

The main objective of the CIRCULAR4.0 project is to strengthen digitalization processes by SMEs to foster innovation processes and accelerate the transition to the Circular Economy (CE) in Alpine Space. 

Cloud Mall Baden-Württemberg

Im Projekt Cloud Mall BW ist die Schaffung eines übergreifenden Cloud-Ökosystems aus Anbietern und Anwendern ein zentraler Gedanke. Früher waren Branchen klar voneinander getrennt und bewegten sich innerhalb ihrer Industriegrenzen. Kleine und mittelständische Unternehmen konnten sich in diesen Grenzen durch eine solide Serviceleistung noch ganz alleine behaupten. Heute bricht die Plattformökonomie diese Marktlinien zunehmend auf und verändert Wachstums- und Wettbewerbsstrategien. Der Wille und die Fähigkeit, neue Services im Verbund mit Partnern anzugehen, verschaffen Unternehmen wichtige Differenzierungsvorteile.

COCO4CCI

COCO4CCI steht für „Collaboration Collider for Cultural and Creative Industries”. Das EU-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, die Vernetzung zwischen der Kultur- und Kreativwirtschaft (englisch „Cultural and Creative Industries“, kurz CCI) und dem Technologiesektor (englisch „advanced manufacturing“, kurz AVM) zu fördern und voranzutreiben.

DEAS

The projects‘ goal is to strengthen the value of exploiting Open Data (OD) / Linked Open Data (LOD) availability for increasing innovation with new products addressed to public services and businesses, raise competitiveness of the Alpine space and its digitalization process contributing to the Alpine Space Policy Strategy on Data Economy.

PARSEC

The overarching objective of PARSEC is to provide SMEs from the Earth Observation sector and key emerging industries (food, energy and environment) with a holistic portfolio of access to capital, knowledge, market and technology services thus allowing them to forge new industrial value chains and realize significant, EO-enabled societal, economic and environmental benefits across a number of market sectors.

CHAIN REACTIONS

CHAIN REACTIONS addresses the challenge for industrial regions not benefitting from innovation activities from large leading corporations to increase regional capacity to absorb new knowledge and turn it into competitiveness edge and business value. There is a strong need to help SMEs to overcome capacity shortages for innovation and integration into transnational value chains.

The project aims at empowering regional ecosystems with the knowledge and tools to help businesses overcome those barriers and generate sustained growth through value chain innovation.

hfcon

Die hfcon GmbH und Co. KG (hfcon – heilbronn-franken: connected) ist ein junges Unternehmen mit Sitz in Künzelsau und bietet Services zur Förderung der Digitalisierung und des Technologietransfers in der Region an.

CAB

Industrie 4.0, die Digitalisierung und die Nutzung von virtuellen Techniken sind aktuelle und relevante Themen innerhalb unserer Gesellschaft und der Wirtschaft. Vor allem KMU (kleine und mittlere Unternehmen) sind gefordert, die Chancen der digitalen Transformation zu erkennen, innovative Technologien zu nutzen und so ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.  

Steinbeis 2i

Das Steinbeis-Europa-Zentrum (SEZ) wurde 1990 auf Initiative des Europabeauftragten des Wirtschaftsministers des Landes Baden-Württemberg gegründet mit dem Ziel, insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen den Weg zur EU-Forschungsförderung zu erleichtern und den transnationalen Technologietransfer zu begleiten. Seit 2016 wird es dabei von der Steinbeis 2i GmbH unterstützt. Als Teil des Steinbeis-Verbundes und Partner im Enterprise Europe Network bilden beide Organisationen für Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Politik und Verwaltung die Brücke nach Europa.

DeepTech4Good

DeepTech4Good is an Acceleration Programme, financed under the Horizon 2020 framework, committed to help Deep Tech startups accelerate their development and scale up at European level. 4 application domains: Health & Well-being, Industry 4.0, Smart Mobility, Smart City. DeepTech4Good is led by 4 innovation hubs from Germany, France, Austria and Spain, working together to identify high potential Deep Tech startups.