Maßgeschneiderte Lichtquellen für die optogenetische Forschung

Licht an für die Optogenetik – eine Methode, mit der die Kommunikation innerhalb einer Zelle durch Lichtsignale manipuliert werden kann. Ihr Einsatz reicht von der Entwicklung neuartiger Therapien bis zur industrielle Synthese von Ethanol (biofuels). Das Start-up opto biolabs bietet maßgeschneiderte Lichtquellen für die optogenetische Forschung an. Ihr erstes Produkt – der pxONE – beleuchtet biologische Zellproben homogen bei konstanter Temperatur. Die digitale Steuerung ermöglicht dabei beispielsweise eine einfache Auswahl von Wellenlänge, Lichtintensität und Belichtungszeit. Das spezielle Design erlaubt zum ersten Mal die Kombination von Optogenetik und Durchflusszytometrie, welche die Analyse von tausenden Zellen pro Sekunde ermöglicht.

Zur Webseite