Hochleistungsfähige Radarsensorik für Industrie 4.0: Mit hochpräziser, „smarter“ Sensorik Industrieprozesse optimieren

OndoSense realisiert hochleistungsfähige, vernetzbare Sensoriklösungen auf Basis innovativer Radartechnologie und „intelligenter“ Sensorsoftware zur Überwachung, Steuerung und Regelung von Produktionsanlagen und Maschinen. OndoSense Sensorik zeichnet sich nicht nur durch höchste Messpräzision im Mikrometer-Bereich aus: Dank der robusten Radartechnologie sind die Sensoren auch in herausfordernden Umgebungen mit Lärm, Staub, Rauch, Dampf oder Feuer problemlos einsetzbar. OndoSense Radarsensorik ist „Industrie 4.0 bzw. IOT ready“ und für diverse industrielle Anwendungen und Branchen geeignet: Beispiele hierfür sind die Mensch-Roboter-Kollaboration in der Automobilindustrie, Predictive Maintenance im Energiesektor, Regelungstechnik in der Stahlbearbeitung, Füllstandsmessung sowie Flüssigkeitsanalysen in der Chemie und Pharma oder Materialuntersuchung und Qualitätskontrolle in Produktionsumgebungen.

Das Unternehmen mit Sitz in Freiburg im Breisgau wurde 2017 von zwei Radarexperten des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Festkörperphysik IAF gegründet und hat mittlerweile 8 Mitarbeiter.

Zur Webseite